gyn-lueneburg

Mamma Sonographie

Die Ultraschalluntersuchung der Brust (Mammasonographie) lässt sich einerseits in der Vorsorge, also ohne erkennbaren Tastbefund, und andererseits zur näheren Diagnostik unklarer Tastbefunde einsetzen.

Obwohl diese Methode mittlerweile aus der Brustdiagnostik nicht mehr wegzudenken ist muss man wissen, dass eine Mammasonographie eine Mammographie oft sinnvoll ergänzen, aber nicht immer ersetzen kann.

Beide Untersuchungsmethoden haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Abhängig vom Alter, von Hormoneinnahmen und von individuellen Faktoren, besteht jede Brust aus unterschiedlichen Anteilen von Fett- und Drüsengewebe. Während die Mammographie im Fettgewebe eine sehr gute Diagnostik ermöglicht, liegt die Stärke des Ultraschalls im Drüsengewebe.

Die qualifizierte Durchführung eines Brustultraschalls setzt sowohl eine Zusatzausbildung des Untersuchers als auch ein gutes Ultraschallgerät voraus. Wir freuen uns, beide Kriterien erfüllen zu können.

Impressum - Datenschutz © F. Geist 2015
gyn-lueneburg
logo

Mamma Sonographie

Die Ultraschalluntersuchung der Brust (Mammasonographie) lässt sich einerseits in der Vorsorge, also ohne erkennbaren Tastbefund, und andererseits zur näheren Diagnostik unklarer Tastbefunde einsetzen.

Obwohl diese Methode mittlerweile aus der Brustdiagnostik nicht mehr wegzudenken ist muss man wissen, dass eine Mammasonographie eine Mammographie oft sinnvoll ergänzen, aber nicht immer ersetzen kann.

Beide Untersuchungsmethoden haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Abhängig vom Alter, von Hormoneinnahmen und von individuellen Faktoren, besteht jede Brust aus unterschiedlichen Anteilen von Fett- und Drüsengewebe. Während die Mammographie im Fettgewebe eine sehr gute Diagnostik ermöglicht, liegt die Stärke des Ultraschalls im Drüsengewebe.

Die qualifizierte Durchführung eines Brustultraschalls setzt sowohl eine Zusatzausbildung des Untersuchers als auch ein gutes Ultraschallgerät voraus. Wir freuen uns, beide Kriterien erfüllen zu können.